Händlerin der Worte

Theater für Grundschüler

Die „Händlerin der Worte“ vom Theater Nimmerland war am 1. Juli in die Turnhalle nach Eysölden gekommen, um mit ihrer Geschichte auf unterhaltsame Art und Weise die Kinder der 1. – 4. Klassen anzuregen, über Worte und Begriffe nachzudenken. Sie hatte an ihrem Marktstand vieles anzubieten: kleine Worte, süße Worte, Worte, die verletzen und die Kunst mit Worten zu heilen. Sie zeigte, dass man keine Angst vor Fremdwörtern haben muss und lud die Kinder ein, gut aufzupassen, wenn andere sich unterhalten. Immer wieder forderte sie die aufmerksamen Zuhörer  auf, mit ihr gemeinsam zu singen. Natürlich stimmten die Kinder mit Begeisterung ein bei Texten wie: „Denk‘ daran, sei gescheit, besser geht’s mit Höflichkeit!“ oder dem Song über kreatives Fluchen „Vergammelte Gurke, verschimmeltes Brot…“

Text Erika Pfeffer

Haendlerin_Worte (3) Haendlerin_Worte (2) Haendlerin_Worte (1)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Klassen 1, Klassen 2, Klassen 3, Klassen 4 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.