HSU mit allen Sinnen

Wen verrät diese Spur?

Aus welcher Richtung?

Auf der Wiese ist was los – auch im Winter. Um da Entdeckungen zu machen, braucht man lediglich ein angepasstes „Outfit“. Warm angezogen war es auch bei klirrender Kälte für die Kinder der beiden ersten Klassen ein Riesenspass sich auf eine intensive Tierspurensuche zu begeben und so die HSU Thematik Tiere und Pflanzen in Wiese und Hecke mit allen Sinnen zu entdecken und zu erforschen. Mit Herrn Ullmann – dem Vater eines Schülers hatten wir  einen absoluten Experten auf unserer Expedition dabei.

Nur der Fachmann findet solche feinen Spuren

Präparierter Vorderlauf

Als Berufsjäger und somit Fachmann auf dem Gebiet des Fährten-und Spurenlesens ließ er uns an seinem großen Wissens-und Erfahrungsschatz teilhaben. Mit dem Teil des Vorderlaufs eines erst letzte Woche erlegten Wildschweins bildete der Waidmann dessen Spur im weichen Januarschnee nach. Mit kaum zu bremsendem Eifer machten sich die Kinder dann selbständig auf Entdeckungsreise. Jede Entdeckung wurde dann gemeinsam mit Herrn Ullman untersucht und dem entsprechenden Tier zugeordnet.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Klassen 1, Klassen 2 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.