Teamtage der 5. Klasse

Mitte November machte sich die 5. Klasse mit dem Bus auf den Weg nach Stockheim, um drei Tage am See zu verbringen. Im Mittelpunkt stand vor allem das gegenseitige Kennenzulernen, da die Schüler aus verschiedenen Klassen – ja sogar unterschiedlichen Schulen – kamen. Die neuen Mitschüler, aber auch die Lehrerin waren neugierig aufeinander: Gerade angekommen wurde gleich das Piratenschiff (Spielplatz) geentert. Anschließend wurden die Zimmer eingeteilt und bezogen. Zu den Aktionen der Teamtage gehörten das gemeinsame Kochen und Spülen. So wurde unter anderem Frühstück zubereitet, Pizza belegt und Spagetti gekocht. Jeder half mit und es schmeckte uns allen sehr. Eine tolle Sache war das Herstellen von Naturbildern. Aus Blättern, Zweigen, Beeren und Steinen entstanden wirklich sehenswerte Kunstwerke. Auf dem Programm standen aber noch viele andere Aktionen, wie zum Beispiel ein Spaziergang am See, ein Kinoabend, Teamspiele und eine Nachtwanderung, bei der uns doch tatsächlich 20 kleine Gespenster begegnet sind. Rückblickend kann man sagen, dass die Fahrt ein guter Start in den neuen gemeinsamen Abschnitt war. Die lohnenswerte und reibungslose Zeit brachte uns näher zusammen und war ein gelungener Start in die gemeinsamen Jahre auf der Mittelschule.

V. Korth

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, aus den Klassen, Klasse 5 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.