Flexible Lernumgebungen

Für unsere Schule ist die Gestaltung der Lernumgebungen eine der wesentlichen Voraussetzungen, um eigenaktives Lernen zu fördern und zu unterstützen. logo_flex_KlassenzimmerWir haben deshalb alle unsere Klassenzimmer in der Grund- und Mittelschule zu flexiblen Klassenzimmern umgebaut. Die zentrale Tafel ist verschwunden, sie wurde durch mehrere einzelne, auf einem Schienensystem im Zimmer frei verschiebbare Einzeltafeln ersetzt. Diese Flexibilität der Tafeln spiegelt sich auch in der Flexibilität der Schülertische wider. Die dreieckigen Einzeltische sind – ob des drehbaren Rades an der Spitze – leicht verschiebbar.

In unseren Klassenzimmern befinden sich immer so viele Tafelelemente wie es Schülergruppen gibt, so dass jede Gruppe ihre Ergebnisse auf ihrer „eigenen“ Tafel präsentieren kann.

In unseren Flexiblen Klassenzimmern® gibt es kein vorne und kein hinten mehr, keine erste und keine letzte Reihe. Das Lehrerpult ist an den Rand gerückt und zeigt so schon räumlich, dass sich der Lehrer bei uns als Moderator von Lernprozessen versteht.

Da wir von der 1. bis zur 9. Klasse gleich hohe Tische haben, (die unterschiedliche Körpergröße der Schüler gleichen wir durch unterschiedliche Stühle – teilweise mit Fußrasten – aus) ermöglichen wir es vom ersten Tag an, dass große und kleine Kinder in jeder Gruppe zusammenarbeiten können und nicht auf unterschiedlich hohe Tische verteilt werden müssen. Bereits hier beginnt für uns die Inklusion.

Flexible Klassenzimmer® erleichtern dem Lehrer den Wechsel der Sozialformen erheblich. Rasch ist von Partner- auf Gruppenarbeit umgestellt, schnell eine Diskussionsrunde gestellt, ganz einfach werden die Tische an den Rand geschoben und es wird Platz für einen Gesprächskreis geschaffen, eine lange Tafel für Schreibübungen oder für Feiern wird gestellt, schnell werden einige Tische für eine Gruppe auf den Gang geschoben, ….

Auch die Schüler können sich bei Bedarf kurz aus ihrer Gruppe zurück ziehen und sind nicht auf das Einverständnis eines Partners angewiesen.

Unsere flexiblen Lernumgebungen, die wir derzeit in enger Zusammenarbeit mit der Firma LernLandschaft systematisch weiter öffnen und ausweiten, sind ein wesentlicher Bestandteil unserer unterrichtlichen Konzeptionen. logo_Lernlandschaft

Dieser Beitrag wurde unter Flexibles Klassenzimmer, Lernumgebungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.