Jahresabschluss der siebten und achten Klasse

Was machen wir am letzten Schultag? Diese Frage stellten sich die siebten und achten

Rund 50 Leute tafeln auf dem Flur...

Rund 50 Leute tafeln auf dem Flur…

Klasse. Eines war klar: Wir wollen ein gemeinsames Abschlussessen und wir wollen mit den Händen arbeiten. Und so kam es, dass sich die Schüler für einen „Kurs“ entschieden und knüpften, malten, gipsten, kochten…

K. Lifka

 

Die Kochgruppe kochte mit syrischen Gästen landestypisches Speisen...

Die Kochgruppe mit Anna Schrödel und Jessica Mauder kochte mit syrischen Gästen landestypisches Speisen…

Die Böreks müssen "blond" sein, dann sind sie fertig!

Sprachhürde überwunden: Die Böreks müssen „blond“ sein, dann sind sie fertig!

Börek mit Fleischfüllung, Schafskäse und Oliven und als Nachtisch Baklava.

Börek mit Fleischfüllung, Schafskäse und Oliven und als Nachtisch Baklava.

Chantale verstreicht vorsichtig den Gips.

Die Gipsmasken entstehen unter der Anleitung von Elke Moder: Chantal verstreicht vorsichtig den Gips.

Letzte Vorbereitungen für Valentin...

Letzte Vorbereitungen für Valentin…

Echte Handarbeit!

Echte Handarbeit ist angesagt, wenn die Gipsmaske gelingen soll!

Gleich ist es geschafft!

Gleich ist es geschafft!

Höchste Konzentration...

Höchste Konzentration…

...hier werden Schlüsselanhänger geknüpft.

…hier werden Schlüsselanhänger mit Doreen Böhme geknüpft.

Hier entsteht ein Porträt im Stile von Julian Opie

Celin gestaltet ihr Porträt im Stile von Julian Opie. (Kathrin Lifka)

Dieser Beitrag wurde unter Klasse 7, Klassen 8 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.