Auf der Streuobstwiese

Originale Begegnungen arrangieren/Ganzheitliches Lernen ermöglichen/Jahreszeitliche Bezüge schaffen/Die eigene Schulumgebung mit allen Sinnen erforschen und erfahren … 

Unser Ziel ist es im Rahmen eines ganzheitlichen Sachunterrichts, den Schülerinnen und Schülern in möglichst vielen Bereichen eigenes Entdecken und Erforschen zu ermöglichen und dabei auch von Anfang an passende Methoden auszuprobieren und zu trainieren.

Link Unterrichtsverfahren GS Ganzheitlicher Sachunterricht

Am 18.10.2012 wanderten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b zum Landeck. Dort wurden sie schon von Herrn Schick und seinem Auszubildenden erwartet.

Zuerst erklärte Herr Schick den Kindern einiges über die verschiedenen Bäume und über die Tiere, die auf der Streuobstwiese leben. Dazu hatte er entsprechende Bilder verteilt.

Danach wurden natürlich erst einmal die Äpfel probiert.

Der nächste Auftrag lautete: Äpfel vom Baum schütteln, aufsammeln und in die bereitgestellten Behälter legen.

Nachdem dies mit viel Freude und Motivation geschafft war, wurde Brotzeit gemacht.

Frisch gestärkt wanderten dann alle zu der Halle von Herrn Schick, in der die gesammelten Äpfel zuerst zerkleinert und dann zu Apfelsaft gepresst wurden.

Die Kinder durften dabei mit helfen und waren sich einig: Der selbst gepresste Apfelsaft schmeckt super lecker!

Diese Aktion war nur dadurch möglich, dass Herr Schick sich einen Tag für uns frei gehalten hat. Vielen Dank!

Dieser Beitrag wurde unter Klassen 2 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.