Kooperation mit dem Mobilen Sonderpädagogischen Dienst (MSD)

In den letzten Jahren haben wir ein eigenes Modell für diese Zusammenarbeit mit dem MSD erarbeitet.

Dieses Modell wurde in regionalen und überregionalen Fortbildungen mehrfach vorgestellt bzw. in Work-shops präsentiert und in Fachzeitschriften veröffentlicht.

Der Förderlehrerverband bedachte das Konzept 2003 mit einem Förderpreis.

 Kernpunkt ist die frühzeitige und enge Verzahnung von Klassenlehrkraft, Förderlehrerin, MSD, Eltern und den entsprechenden außerschulischen Einrichtun-gen (z.B. pädaudologische Beratungsstelle, Ergotherapie, … )

Dieser Beitrag wurde unter Förderkonzepte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.