Wie geht es ab 10. Mai weiter?

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Schreib einen Kommentar

Girl’s und Boy’s Day 2021

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Girl’s und Boy’s Day 2021

Wichtige Informationen zu den Covid-19 Tests an Schulen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Wichtige Informationen zu den Covid-19 Tests an Schulen

Pausenverkauf durch den Landgasthof Thalmässing

Wir alle sind sehr dankbar, dass der Landgasthof uns mit leckeren Pausensnacks versorgt. Hier das Angebot.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Pausenverkauf durch den Landgasthof Thalmässing

Was ist das eigentlich: Heimat?

Mit dieser Frage beschäftigten sich die Schüler:innen der 4. Klassen vor den Herbstferien. Und weil jeder unter „Heimat“ etwas anderes versteht, entstanden aus dem Gespräch über den Begriff ganz viele unterschiedliche Heimatkoffer, in die jeder die Gegenstände packen konnte, die er damit verbindet.

Jeder versteht etwas anderes unter „Heimat“:

Präsentation der Heimatkoffer vor der Klasse und in der Gruppe:

Heimatkoffer der Klasse 4b:

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, aus den Klassen, Grundschule Eysölden, Klassen 3, Klassen 4 | Kommentare deaktiviert für Was ist das eigentlich: Heimat?

Jakob-Muth-Preis – Die Schule stellt sich vor

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Jakob Muth-Preis | Kommentare deaktiviert für Jakob-Muth-Preis – Die Schule stellt sich vor

Stärken stärken durch eigenaktives Lernen – Trittsteine


 

 

 



Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Schulkonzept | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Stärken stärken durch eigenaktives Lernen – Trittsteine

6. Klasse baut Fahr(Schwimm)zeuge

Das Projekt in Natur und Technik wurde kreativ umgesetzt: Handwerkliches Geschick, lustige Ideen, Müllverarbeitung… alles war dabei!

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Klasse 6 | Schreib einen Kommentar

Wer in einer Demokratie schläft, wacht in einer Diktatur auf.

„Das ist halt etwas ganz Anderes, wenn da jemand erzählt, der das wirklich erlebt hat!“, sagt Laura. „Wir konnten richtig mitfühlen!“ bestätigen die Neuntklässler, die am 26. April Jens Hase in der Aula der GMS Thalmässing begrüßen durften. Hase floh mit 19 Jahren im September ´89 aus der DDR. Seinen Weg dorthin, seine Gefühle, seine Erlebnisse schilderte der 51jährige eindrucksvoll ruhig und emotional den Jugendlichen. So erfuhren die Schüler*innen von der Angst, die er als Kind gegenüber der BRD und ihren Bürgern hatte, klar auch geprägt durch seine Lehrer, und von der Freude über eine echte Coladose. Der Wunsch in den Westen zu gehen, entwickelte sich bei Jens Hase, der nur 8 Kilometer von der hessischen Grenze entfernt wohnte, nach und nach. Die Ablehnung gegenüber des Regimes wuchs von dem Moment an, als er erfuhr, dass er nicht auf eine weiterführende Schule durfte und gipfelte schließlich darin, dass seine Eltern in den Westen ausreisen durften. Er aber nicht. Im September 1989 machte sich Jens Hase ganz unvorbereitet auf den Weg nach Prag und gelangte dort nach langem Suchen und einer Verfolgung durch die Polizei über den Zaun der Deutschen Botschaft. Noch heute sieht man Hase seine Bewegtheit an, als er von Hans-Dietrich Genschers Rede auf dem Balkon der Botschaft spricht… und als er vom Wiedersehen mit seinen Eltern berichtet.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Klassen 9 | Kommentare deaktiviert für Wer in einer Demokratie schläft, wacht in einer Diktatur auf.